Mit dem Klosterstadt-Express auch im Jahr 2018 nach Maulbronn –
Sonn- und Feiertags vom 1. Mai bis 21. Oktober 2018

Die Klosterstadt-Express Zuggeschichte

mit Bahnhöfen in Maulbronn

1.10.1853

Eröffnung Bahnhof Maulbronn (heute Westbahnhof);
Postkutschenanschluss zur Stadt Maulbronn

1.8.1914

Eröffnung der Stichstrecke Maulbronn-West – Maulbronn-Stadt

23.5.1954

Elektrischer Betrieb Bretten – Mühlacker, Stilllegung des Tunnel

2.6.1973

Einstellung des Personenzugverkehrs auf der Nebenstrecke zum Stadtbahnhof; verstärkter Busverkehr Maulbronn-West – Maulbronn

31.5.1991

letzter Halt eines fahrplanmäßigen Personenzugs der Bundesbahn am Bahnhof Maulbronn-West, Wegfall Buszubringer Stadt – Westbahnhof

16.6.1996

Reaktivierung für einen Tag: Stundentakt mit Stadtbahnen zw. Bretten und Mühlacker und Triebwagen Maulbronn-Stadt – Mühlacker (Aktion von PRO BAHN und VCD anlässlich des MOBIL OHNE AUTO – Tages) Bild: H.-J. Knupfer, NE 81 der AVG am Stadtbahnhof Maulbronn

1.6.1997

Erste Fahrt des VCD Klosterstadt-Express am Bahnhof Vaihingen/Enz

20.9.1998

VCD Klosterstadt-Express mit Stadtbahn-Zubringer Karlsruhe – Maulbronn-West (sonn- und feiertags)

VCD-Klosterstadt-Express am Stadtbahnhof Maulbronn

DB-Lokführer mit VCD-Zugbegleitern

Inzwischen Geschichte: 30 t Kran zur Verladung von Sandsteinen

1999:

Weg frei für den VCD-Klosterstadt-Express – Bürgermeister Andreas Felchle und VCD-Vorsitzender Matthias Lieb (links) beim Entfernen der Sperrtafel

31.5.1999

Wegfall Buslinie Maulbronn – Maulbronn-West – Ötisheim

18.7.1999

Westbahnhof offiziell Stadtbahn-Bedarfshalt

Kurze Episode: Holzverladung von Sturmholz am Bahnhof Maulbronn-West (2000)

Literarische Reise mit Lesung von Hesse-Texten im Zug und Klosterbesichtigung

Weinprobe im und am Zug (Weingut Häge)

14.6.2004

Spatenstich zum Ausbau des Westbahnhofes

25.2.2005

Einweihung modernisierter Haltepunkt Maulbronn-West

1.5.2005

Saisonstart „Klosterstadt-Express“ der Kulturbahn mit neuen Triebwagen